Einen Webserver einrichten (1): Node.js und npm installieren!

Leave a comment
German / Deutsch / Tutorials

In diesem Tutorial geht es darum, Node.js und npm als Vorbereitung für das Setup eines eigenen kleinen Webservers zu installieren. Dieses Tutorial ist im Rahmen der Bremer SummerSchool “Informatica Feminale” für den Kurs “Einführung in die modere Webentwicklung” (2019) entstanden.

Was ist Node.js?

Node.js ist eine Softwareumgebung für Javascript, welche es ermöglicht, serverseitige Javascript-Anwendungen (-> Webserver) auf einem beliebigen Betriebssystem zu programmieren. Sie erweitert “klassisches” Javascript um die notwendigen Funktionen und ist dabei extrem ressourcenschonend. Wofür brauchen wir npm? Mit dem Node Package Manager können wir die Kernfunktionalität von Node.js über Zusatzpakete erweitern. Entwickler aus der ganzen Welt stellen ihre Pakete dort kostenlos zur Verfügung.

Node.js installieren

Windows 7/8/10

Für Windows stellt die offizielle Node.js-Website für die jeweiligen Versionen zur Verfügung: https://nodejs.org/en/download/. Lade die richtige Datei (.msi) herunter und starte den Installer mit einem Doppelklick. Der Wizard wird dich durch den sehr kurzen Installationsprozess begleiten. Wähle während der Installation die Standardeinstellungen. npm wird hier glücklicherweise gleich mitinstalliert.

MacOS

Über die offizielle Node.js-Website kannst du den Installer (.pkg) für Node.js herunterladen: https://nodejs.org/en/download/. Starte den Installer über deinen Mac und befolge die (kurzen) Installationsanweisungen. Wähle während der Installation die Standardeinstellungen. npm wird hier glücklicherweise gleich mitinstalliert.

Linux/Ubuntu

In Ubuntu kann Node.js über die Paketverwaltung installiert werden. Da npm nicht automatisch mitinstalliert wird, holen wir dies manuell nach.

sudo apt-get update
sudo apt-get install nodejs
sudo apt-get install npm

Mit dem Terminal arbeiten / Die Installation von Node.js und npm prüfen

Mit dem Terminal können wir unser Betriebssystem textbasiert steuern. Häufigster Vorbehalt gegen das Terminal ist, dass es komplex und damit schwierig zu erlernen sei. Für einige Aufgaben ist er jedoch sehr gut geeignet, weswegen wir für dieses Tutorial / den Kurs ein wenig damit arbeiten werden.

  • Öffne das Terminal (= Kommandozeile oder CLI oder Konsole) deines Betriebssystems:
    • In Windows 8 und 10 geht das mit einem Klick mit der rechten Maustaste unten links im Bildschirm auf das Windows-Symbol oder mit der Tastenkombination [Windows] und [X]. Danach muss die “Eingabeaufforderung” oder die “Eingabeaufforderung (Administrator)” aus der Liste ausgewählt werden.
    • In Windows 7 klickst du auf das Windows-Symbol links unten und suchst unter “Dateien/Programme durchsuchen” nach “Eingabeaufforderung”.
    • In vielen Linux-Distributionen öffnet sich das Terminal durch die Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [T].
    • Auf MacOS führt die Tastenkombination [cmd] + [Leertaste] zur Spotlight-Suche. Dort kann nach “Terminal” gesucht und dieser ausgeführt werden.
  • Nun prüfen wir, ob auf unserem Betriebssystem Node.js und npm korrekt installiert wurden. Das geht mit den Terminal-Befehlen
node -v
npm -v
  • Im besten Fall informiert dich dein Betriebssystem nun darüber, ob und in welcher Version Node.js und npm installiert sind. Falls eine Fehlermeldung erscheint, solltest du den Installationsvorgang wiederholen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *