Banking via Handy – Akzeptanz altersgruppenspezifisch?

Leave a comment
German / Deutsch / Papers

Die digitalisierende Bankbranche sehnt ihn förmlich herbei: Den Durchbruch des Mobile Banking auch in Deutschland. Mobile Banking als zusätzlicher Distributionskanal wird für traditionelle Geldinstitute überlebenswichtig, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kundenbeziehungen zu erhalten. Doch die Realität scheint momentan noch eine andere: Im internationalen Vergleich vertrauen nur wenige Deutsche ihre Bankgeschäfte ihrem Handy an. Unter den älteren Bevölkerungsgruppen zeigt sich eine besonders hohe Skepsis dieser Technologie gegenüber. Um dem Phänomen des Mobile Bankings auf die Spur zu kommen, beginnt das Paper mit einer kurzen Einführung in Begrifflichkeiten zum Thema und die Einbeziehung medienpsychologischer Aspekte zur Akzeptanz innovativer Technologien. Schließlich werden einige internationale Studienergebnisse zusammengefasst, die sich mit dem Einflussfaktor Alter als Einflussfaktor auf die Akzeptanz von Mobile Banking befasst haben.

Exner, Ulrike: Banking via Handy – Akzeptanz altersgruppenspezifisch?, 2015. Download

Creative Commons Lizenzvertrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *